Zurück zur Startseite
Seite übersetzen / Translation:

Tierfiguren - Sammlerstory - Eine stachelige Angelegenheit - Igel

Anzeigen von google

Eine stachelige Angelegenheit - Igel

Die Sammlerstory von Ulrike Berger

Ulrike und Ihr größter Igel von Steiff Vor einigen Jahren traf ich bei einem Waldspaziergang einen Igel. Ich beobachtete ihn eine Weile, wie er da im Laub wühlte und hin und her rannte. Ich war total begeistert wie schnell sich dieses kleine Tier bewegen kann und wollte gerne mehr über Igel erfahren. Zunächst hatte ich ein kleines Buch gefunden, dort konnte ich einiges über diese nachtaktiven Stacheltiere lesen. Natürlich suchte ich nach Fotos, Bildern und Berichten, um noch mehr über Igel zu erfahren. So begann meine Sammelleidenschaft.

Ich begann Igel zu suchen: Figuren aus Plastik, Holz, Perlen, Glas, Metall, Stoff usw. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Meine Freunde wussten bald von meinem neuen Hobby und brachten mir natürlich von überall Igel mit. Zu jedem Geburtstag bekam ich von meinem Mann einen Steiffigel. Steifftiere sind ja ziemlich kostspielig, aber super verarbeitet, mein schönstes Geschenk bekam ich 1993 zu Weihnachten - der größte Igel war 55cm hoch, sitzend und er war lange Zeit mein Sitznachbar auf der Couch.

Dann bekamen die Stofftierigel eine eigene Bank- eine kleine Kinderbank, auf der viele von ihnen Platz fanden. Im Laufe der Zeit haben sich die Igel über das ganze Haus ausgebreitet, auf den Fensterbänken, im Treppenhaus, an den Wänden .... überall findet man die kleinen stachligen Gesellen. Meine Familie gewöhnte sich schnell daran. Mein zweites Hobby ist Briefmarkensammeln, und natürlich lag es nahe, auch hier zu suchen, ob es Igel Briefmarken gibt. Es gibt sie! Ich bin Mitglied im Briefmarkensammlerverein Wiesloch. Dort waren alle skeptisch, aber jeder suchte nach Marken für mich.

Ich habe inzwischen eine Ausstellung mit 12 Blättern gemacht, in der viele verschiedene Igelbriefmarken aus allen möglichen Ländern auftauchen, auf Briefen finden sich Stempel und Abbildungen der stacheligen Tiere. Ansichtskarten gibt es jede Menge und Mecki ist ja für viele ein Begriff. Es ist erstaunlich, was man alles findet, wenn man gezielt danach sucht. Es gibt sogar Sonderstempel mit Igelfußspuren. Hase und Igel, die sich in Buxtehude ihr berühmtes Rennen lieferten, sind auch mit Stempeln und Postkarten vertreten.

Ein Teil der Igelsammlung

Noch einen Bereich gibt es, indem ich noch einiges tun kann und zwar beim Sticken, ich bin eifrige Kreuzstichstickerin und natürlich habe ich viele Igel Stickmuster zusammengetragen, einige der Igel auch schon gestickt und im Moment habe ich einen Round Robin auf Reisen, der sich auch mit Igeln beschäftigt: ein Igel ABC. Zur Erläuterung: ein Round Robin ist eine Stickarbeit, an der mehrer Personen arbeiten. Jeder Teilnehmer sucht sich ein Projekt aus, dieses wird rund geschickt und man stickt einen Teil. Irgendwann bekommt man dann seine eigenen Stickarbeit zurück. Aus den einzelnen Teilen des Igel ABC wird mir meine Schwester eine Patchworkdecke nähen.

Im Verlauf meiner Sammlertätigkeit bin ich auch auf Pro Igel gestoßen, eine Gruppe von Menschen, die sich dem Igelschutz widmen. Man kann Infomaterial, Aufkleber und neuerdings auch eine CD beziehen. Pro Igel ist eine weitreichende Organisation, die auch erste Hilfe vermittelt, wenn jemand einen echten Igel findet, der krank oder verletzt ist. Gesunde Igel sollte man niemals mitnehmen. Sie haben ihren Aktionsraum in der Natur. Dort sollten sie auch bleiben.

Ein Freund von mir brachte mir eines Abends einen Karton vorbei. Mit den Worten: "Du wolltest doch immer schon einen echten Igel haben" öffnete er den Deckel. Ein echter Igel, lebhaft und munter schaute heraus. So schwer es mir auch fiel, wir brachten ihn dahin zurück, wo der Hund meines Freundes ihn aufgestöbert hatte.

Obwohl ich einen großen Garten habe, und immer einen Laubhaufen in der Ecke auftürme, ist bis jetzt noch kein Igel gekommen. So sammle ich halt weiterhin Figuren und Bilder. Ich habe inzwischen über 300 Igel, der kleinste ist so groß wie ein Fingernagel des kleinen Fingers.

Ein echtes Exemplar

Zu meiner Sammlung gehören Topflappen und Handtücher, Kissen und Taschen, sogar Münzen gibt es, eine bekam ich sogar aus Australien geschickt. Es gibt Knöpfe in Igelform und Aufnähflicken, ich habe Windowcolourvorlagen und Tapetenborten. Als ich diesen Bericht vorbereitete, habe ich wieder einmal alle meine Schätze ausgeräumt, die Bilder geben einen kleinen Eindruck wieder von der Vielfalt, die sich in Regalen und Kisten wiederfindet.

Noch immer träume ich von einem "Igelzimmer" ein Zimmer, welches ich ganz für meine Sammlung gestalten möchte. Es ist schade, das viele Tiere der Sammlung in Kisten liegen, aber soviel Platz habe ich leider nicht zur Verfügung. Wer noch Fragen zu diesem Thema hat, kann sich gerne bei mir melden.

Ulrike Berger
Ulrike.Uli.Berger@web.de

Sie möchten Ihre Sammlung auch gern einmal hier präsentieren? Dann bewerben Sie sich gleich hier und jetzt!

Zurück zur Antiquitäten-Übersicht  

Zurück zur Übersicht

 

| Startseite | Sammelgebiete | Sitemap | Veranstaltungen | SammlerWelt | Für Händler + Hersteller | Suche | Service | Nutzungsbedingungen | Kontakt / Impressum |
Copyright © 1998/2012 sammlernet.de - Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung: Haftungsausschluss