Zurück zur Startseite
Seite übersetzen / Translation:

Bierdeckel sammeln - Ein Hobby, das wenig Geld, aber viel Zeit kostet  - Kurzinformation und Einführung ins Sammelgebiet Bierdeckel

Wann der erste Bierdeckel oder Bierfilz hergestellt wurde, kann man sicher nicht mehr ermitteln.

Aecht Schlenkerla Rauchbier

Bierdeckel von der Brauerei Heller aus Bamberg

Anzeigen von google

Bierdeckel bei eBay.de

Anzeigen von google

Bestimmt sind aber diese bunt bedruckten Filze, auf die man in der Gastwirtschaft sein Bier stellt, zunächst ein billigerer Ersatz gewesen als die früher für diesen Zweck üblichen runden Scheiben aus echtem Filz. Dieser saugte die Tropfen des über den Rand schäumenden Bieres auf, damit die Tischplatte trocken blieb.

Im Lauf der Zeit interessierten sich dann auch immer mehr Sammler für das Sammeln von Bierdeckeln. So ist es ein überraschend beliebtes Sammelgebiet geworden, da es so hübsche Bierdeckel gibt und man kostenlos in Restaurants und Gastsstätten einzelne Exemplare mitnehmen kann.

Zurück zur Antiquitäten-Übersicht  

Zurück zur Bierdeckel-Übersicht
| Startseite | Sammelgebiete | Sitemap | Veranstaltungen | SammlerWelt | Für Händler + Hersteller | Suche | Service | Nutzungsbedingungen | Kontakt / Impressum |
Copyright © 1998/2016 sammlernet.de - Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung: Haftungsausschluss